Was ist die Notfall-App?

Die Notfall-App «SafeZone» ist eine App des Herstellers «CriticalArc» für Smartphones (iOS , Windows Phone und Android), welche die UZH eingekauft hat.

Was bringt mir die Notfall-App?

In Notfällen werde ich informiert, dass ein Notfall an der UZH eingetreten ist und erfahre, ob ich betroffen bin an meinem Standort. Falls ja, kann ich mich «einchecken». Damit erfährt die Abteilung Sicherheit und Umwelt meinen Standort und kann mir Informationen schicken, wie ich mich verhalten muss. Nach Ende der Notsituation erhalte ich die Nachricht, dass der Notfall vorbei ist. Zudem kann ich in Notfällen einen Notruf absetzen oder die Sanität alarmieren. Bei betrieblichen Problemen kann ich auf einfache Weise das für meinen Standort zuständige Service Center erreichen.

Für wen ist die Notfall-App gedacht?

Die Notfall-App ist für alle UZH-Angehörigen (Studierende und Mitarbeitende) gedacht. Ebenso auch für alle Besucherinnen und Besucher, welche sich in UZH-Gebäuden und auf UZH-Gelände befinden.

Ist die Installation der Notfall-App für UZH-Angehörige zwingend?

Die Installation und Verwendung der Notfall-App ist freiwillig und kostenlos für UZH-Angehörige und –Besucher/-innen. Es handelt sich bei der App um ein Produkt eines Drittanbieters.

Warum braucht es die Notfall-App?

Die Notfall-App wurde durch die Abteilung Sicherheit und Umwelt evaluiert und eingeführt, weil es bisher kaum möglich war, UZH-Angehörige und -BesucherInnen in Notfällen schnell, möglichst flächendeckend und standortspezifisch zu alarmieren und informieren. Vor allem angesichts der grossen Anzahl der im Grossraum Zürich verteilten Liegenschaften und der wachsenden Anzahl von Mitarbeitenden und Studierenden. Der UZH ist die Sicherheit ihrer Angehörigen und BesucherInnen wichtig, weshalb sie beschlossen hat, das App einzuführen.