Aufgaben und Kompetenzen

Die Betriebsfeuerwehr unterstützt die Angehörigen und Gäste der UZH in Notlagen und ausserordentlichen Ereignissen. Die Angehörigen der Feuerwehr (AdF) haben vertiefte Orts- und Gebäudekenntisse, kennen die verschiedenen Areale sowie deren brandschutz- und haustechnischen Anlagen. Kleinere Einsätze führt die Betriebsfeuerwehr selbständig durch und unterstützt im grösseren Ereignisfall die Feuerwehr Schutz und Rettung.

Die AdF werden in folgenden Themen ausgebildet:

  • Erste Hilfe, Basic Life Support und Rettungsdienst
  • ABC-Wehr
  • Orts- und Gebäudekenntisse
  • Brandbekämpfung, Wasserbezugsorte und Atemschutz
  • Evakuation und Räumung von Gebäuden
  • Betriebsspezifische Gefahren
  • Zusammenarbeit mit Schutz und Rettung

Die Betriebsfeuerwehr hat – zusätzlich zu den rechtlichen Vorgaben – die folgenden Kompetenzen:

  • Zugang zu allen Räumen (PP-Schlüssel) im Einsatzfall
  • Weisungsrecht in Bezug auf feuerwehrspezifische Angelegenheiten

Evakuierungsrichtlinie (PDF, 81 KB)